Oepfershausen

Oepfershausen ist eine ländliche Gemeinde 18 km nordwestlich von der Kreisstadt Meiningen, in der Vorderrhön gelegen.

Der Ort Oepfershausen liegt am Fuße des Hahnberges in einem Taleinschnitt, im Bereich des Landschaftsschutzgebietes Vorderrhön und wurde 1183 erstmalig urkundlich erwähnt.

In der Gemeinde leben ca. 560 Einwohner. Ab Oktober 1991 gehörte sie verwaltungsmäßig zur VG „Amt Sand“, dessen Sitz bis 1995 in Oepfershausen war und die Gemeinden Wahns, Unterkatz und Hümpfershausen umfasste. 1995 erfolgte der Zusammenschluss mit der VG „Wasungen“ und „Walldorf “ zur Verwaltungsgemeinschaft „Wasungen-Amt Sand“, deren Sitz sich in Wasungen befindet.

Da in Oepfershausen über mehrere Jahrhunderte verschiedene Grund- und Gutherrschaften ihren Wohnsitz hatten, ist der Ort auch heute noch kulturhistorisch interessant. Zu den Kultur- und Kunstdenkmälern gehören die Kirche mit ihrer Ausstattung, die im Jahre 1718 neu erbaut wurde, und das Fachwerkhaus mit Nebengelassen, Wiesengarten 1.

Weiterer Zeitzeuge aus dem 18. Jahrhundert ist das sogenannte „Schwarze Schloß“, das den Wirtschaftshof zum ehemaligen Auerochs`schen Schloss bildet. 1800 wurde das Auerochs`sche Schloss - auch Kemenate genannt - abgerissen. Der einzige Zeuge aus der Vergangenheit ist eine erhalten gebliebene Reliefplatte mit den Wappen der Familien Auerochs und von der Tann, die vom ursprünglichen Schloss stammt. Ab Mitte des 20. Jahrhunderts wurde das „Schwarze Schloss“ von der Gemeinde erworben und zum wirtschaftlichen Dorfmittelpunkt ausgebaut. Um diese Tradition fortzuführen, wird das „Schwarze Schloss“ als historisch wertvolle Anlage seit 1990 umfangreich restauriert und rekonstruiert. In den bereits restaurierten Gebäudeteilen befinden sich eine Praxis für Physiotherapie, eine Zahnarztpraxis, zwei Praxen von Allgemeinmedizinern, Gemeindewohnungen und die Gemeindeverwaltung.

Oepfershausen ist Schulstandort. In der Grundschule „Am Hahnberg“ lernen die Kinder aus den Gemeinden Wahns, Unterkatz, Oberkatz, Aschenhausen, Oepfershausen, Friedelshausen, Hümpfershausen und Schwarzbach.

Eine weitere Einrichtung ist der Kindergarten, in der Kinder von anderthalb Jahren bis zum Vorschulalter betreut werden. Im Jahre 1994 feierte diese Einrichtung ihr 150-jähriges Bestehen.

Informationen
Einwohner: 488
Fläche: 1.225,97 ha
Bürgermeister: Hubert Schmidt
Sprechzeiten: Donnerstag 17:00 - 18:00 Uhr
Anschrift: Gemeindeverwaltung
Beckengasse 47
98634 Oepfershausen
Telefon: 036940 / 5 03 00