Springe zum Inhalt

a)  Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle):

Name:                                     Gemeinde Wahns über
                                                 VG Wasungen-Amt Sand
Straße:                                    Markt 09-11
PLZ, Ort:                                 98634 Wasungen
Telefon:                                  036941 79448
Telefax:                                  036941 79458
E-Mail:                                    m.schilling@vg-wasungen.de

b) Vergabeverfahren:                  Öffentliche Ausschreibung, VOB/A
     Vergabenummer:                    WA-LW 01/ 18

c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren:
                                                         Vergabeunterlagen werden nicht  elektronisch zu                                                               Verfügung gestellt, kein elektronisches   
                                                         Vergabeverfahren

d) Art des Auftrages:                    Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung:                 Ländlicher Wegebau „Am Schwarzbacher Berg“

f) Art und Umfang der Leistung:  Wegebauarbeiten

  • 1.600 m³ Bodenabtrag
  • 1.200 m Gräben und Entwässerungsmulden
  • 300 m Sickerleitung
  • 1.800 m³ Schottertragschicht
  • 1.900 m² Asphalttragdeckschicht
  • 1.900 m² ungebundene Deckschicht
  • 30 Stk. Pflanzung Hochstämme Obstgehölze

g) Erbringen von Planungsleistungen: Nein

h) Aufteilung in Lose:                              Nein

i) Ausführungsfrist:
   Beginn der Ausführungsfrist:             01.08.2018
   Ende der Ausführungsfrist:                 30.11.2018

j) Nebenangebote:                                   Nein

k) Anforderung der Vergabeunterlagen: Bauplanungsbüro Raßmann
    Brunnenplatz 8, 98634 Wasungen
    Tel.: 036941 – 72065, Fax: 036941 – 72066
    bauplanung-rassmann@t-online.de

l) Entgelt für die Vergabeunterlagen:  Für die Übersendung der Vergabeunterlagen 
   in Papierform:                                      30,00 €
Zahlungsweise:                                       Banküberweisung
Empfänger:                                              Bauplanung Rassmann
Kreditinstitut:                                          Rhön-Rennsteig-Sparkasse
Kontonummer/IBAN:                             IBAN: DE95 8405 0000 1325 0015 34
BIC:                                                            HELADEF1RRS
Verwendungszweck:                               WA-LW 01/18 – Vergabeunterlagen

Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuzuordnen und Sie erhalten keine Unterlagen.
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn

  • auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde
  • gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der im Abschnitt k) genannten Stelle angefordert wurden,
  • das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.

Der Einzahlungsbeleg ist der Angebotsanforderung beizufügen.
Der Betrag wird nicht zurückerstattet.

o) Angebote sind zu richten an: Gemeinde Wahns über
                                                         VG Wasungen-Amt Sand
                                                         Markt 09-11
                                                         98634 Wasungen
Es ist ein Originalangebot abzugeben. Die abzugebenden Unterlagen sind deutlich sichtbar als Angebot zu kennzeichnen.

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch

q) Eröffnung der Angebote:         VG Wasungen-Amt Sand
                                                          Markt 09-11
                                                          98634 Wasungen
                                                          Sitzungszimmer
                                                          Donnerstag, 22.03.2018 um 13.30 Uhr
Bei der Eröffnung der Angebote dürfen anwesend sein:
Bieter und ihre Bevollmächtigten

r) Geforderte Sicherheiten:           Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der
                                                           Auftragssumme, Gewährleistungsbürgschaft in
                                                           Höhe von 3 % der Abrechnungssumme. Es werden
                                                           nur Bürgschaften eines in der Europäischen Union
                                                           anerkannten und zugelassenen Kreditinstituts
                                                           angenommen.
s) Zahlungsbedingungen:              Nach § 16 VOB/ B

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften:
    gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertreter

u) Eignungsnachweise:                    Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmern ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) liegt den Vergabeunterlagen bei.

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:            20.04.2018

w) Nachprüfstelle für behauptete Verstöße gegen Vergabebestimmungen:
                                                                                  Thüringer Landesverwaltungsamt
                                                                                  Jorge-Semprún-Platz 4
                                                                                 99423 Weimar